Microsoft Deutschland gönnt sich eigenen BI-Manager

CRMEnterpriseJobsManagementMarketing

Microsoft Deutschland nimmt Business Intelligence (BI) sehr ernst. Um die Aufgaben zu bewältigen, sowie als Signal für die Kunden und die Rivalen hat sich die deutsche Niederlassung jetzt mit einem eigenen BI-Manager geschmückt. Der 46-jährige Alexander Klaus ist ab sofort bei Microsoft Deutschland als Produktmanager für BI tätig.

In dieser neu geschaffenen Position ist er verantwortlich für die strategische und bereichsübergreifende Positionierung des BI-Angebots von Microsoft.

Dabei wird er vor allem darauf achten, den ‘Performance Point Server’ erfolgreich am deutschen Markt zu positionieren. Dies soll über direkte und indirekte Vertriebskanäle geschehen. Klaus berichtet an Christian Mehrtens, Direktor Business Group Information Worker.

Alexander Klaus war vor seinem Eintritt bei Microsoft in unterschiedlichen Marketing-Management-Positionen bei Business Objects tätig. Seine letzte Position hieß dort Director Field Marketing Communications EMEA.

Zuvor war er in leitenden Positionen im Bereich Marketing und Customer Relationship Management bei verschiedenen Unternehmen wie Crystal Decisions, McCann-Erickson, update.com, Gentia Software und Hyperion Solutions. Klaus hat die Fachhochschule Frankfurt am Main in der Fachrichtung Business Management mit Spezialisierung auf Marketing und Finanzwesen absolviert.