Die neue Lust an der Empfindlichkeit

ManagementProjekteSoftware-HerstellerWorkspaceZubehör

Wer sich fit für die Computer der Zukunft machen will sollte vor allem eines mitbringen: saubere Hände. Denn wir stehen an der Schwelle zum Zeitalter des Touchscreens. Kaum ein großer Hersteller, der nicht auf diesem Gebiet experimentiert.

Wer derzeit Touchscreen sagt, denkt meist iPhone, doch das Hype-Gerät von Apple zeigt nur eine Facette der aktuellen Entwicklung. “Nachdem der erste Hype abgeklungen ist, wird man sich künftig stärker auf die Frage konzentrieren, für welche Anwendungen der Touchscreen wirklich nützlich ist”, sagt Gartner-Analystin Carolina Milanesi. Die Antwort der Hersteller auf diese Frage ist vielfältig.

Fotogalerie: Touchscreens: Computing zum Anfassen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

So hat Hewlett Packard (HP) seinen Touchsmart PC inzwischen in der zweiten Generation auf den Markt gebracht. Der Rechner ist als Heimcomputer für die gesamte Familie gedacht. Der Touchsmart iQ500 ist ab Herbst in Deutschland erhältlich. Werbeslogan: “Unterhaltung für Fingerfertige”.

Entwickelt wurde das Bedienkonzept von der Frog Design. Diese wurde vor rund 40 Jahren vom Deutschen Hartmut Esslinger gegründet. Design drehte sich damals in erster Linie um gefällige Formen.