Video: Intels Träume vom formbaren IT-Gerät

EnterpriseManagement

Justin Rattner, Chief Technology Officer von Intel, beschreibt die Welt formbarer Geräte, die kontaktlos aufgeladen werden und sich nach Bedarf verändern. Mobiltelefone können sich in der Tasche verkleinern, zum Laptop anwachsen, ein PDA werden und anderes.

Wie Rattner einem staunenden Publikum auf Intels Hausmesse ‘Intel Developer Forum’ vor wenigen Tagen sagte, sind diese Bilder keine Illusion.

Er erklärte – frisch aus den Labors – wie die Funktionsweise der formbaren und intelligenten Geräte aussehen könnte. Wie in dem folgenden Video zu sehen ist, ließ er dabei mehrere Vertreter von Fachbereichen erklären, wie weit sie in ihrer Abteilung noch von der beschriebenen Welt entfernt sind. Bitte klicken Sie auf den Startknopf, um den Beitrag abzuspielen.

[legacyvideo id=88073222]

Im Film ebenfalls zu sehen: Die Übertragung von Energie ohne Kabel. Eine Glühbirne leuchtet auf, obwohl sie in keiner Fassung steckt. Die eingesetzte Technologie hört auf den Namen Wireless Resonant Energy Link (WREL) und ist – darauf legten silicon.de-Leserzuschriften Wert – eigentlich “ein alter Hut”. Beeindruckend ist das Ganze dennoch.

Die Schluss-Keynote des Cheftechnikers kreiste um die Frage der programmierbaren Materie. Diese wird durch die Bedürfnisse des Nutzers bestimmt und trägt dafür alle Informationen bereits in sich. Etwa vergleichbar mit dem genetischen Code.