Microsoft Deutschland ernennt neue Services-Direktorin

ManagementProjekteSoftware-Hersteller

Die Microsoft Deutschland GmbH hat mit Jutta Schneider eine neue Direktorin für das Services-Geschäft ernannt. Sie folgt auf Henrik Schlaegel, der Microsoft Ende April 2008 verlassen hat.

Die 45-Jährige wird damit Mitglied der Geschäftsleitung und berichtet direkt an Achim Berg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. Schneider war zuletzt Direktor Consulting und Integration bei HP Services und verantwortete den Verkauf sowie die Lieferung des Hewlett-Packard-Portfolios für Consulting- und Integrationsleistungen an Zielkunden.

Zuvor war sie im Bereich Software Development und IT-Consulting in verschiedenen Führungspositionen tätig. In ihrer neuen Position ist Schneider im Bereich Services für 450 Beschäftigte verantwortlich. Sie bieten Consulting- und Supportdienstleistungen rund um Microsoft-Technologien und -Lösungen an.

“Im Verlaufe ihrer Karriere bei Hewlett-Packard hat Jutta Schneider breite Erfahrung in der IT-Industrie gesammelt, immer wieder neue Herausforderungen angenommen und erfolgreich umgesetzt. Damit bringt sie alle Voraussetzungen mit, um den Ausbau des stark wachsenden Services-Bereichs voranzutreiben und neue Geschäftsfelder im Services-Markt zu erschließen”, sagte Berg.