Dells neuer Mittelstands-Server

CloudEnterpriseManagementServer

Der Direktvermarkter Dell stellt einen neuen Einstiegs-Server vor, der sich vor allem an die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen richtet. Mit einem angepassten Support-Programm ergänzt der Hersteller das Angebot für den Mittelstand.

Der PowerEdge T100 basiert auf Quad-Core-Xeon Prozessoren von Intel und kommt so mit den täglichen Anforderungen in einem kleineren Unternehmen zurecht.

Über die Hardware-Verschlüsselung Trudsted Platform Module (TPM) schützt der T100 Daten vor unerlaubtem Zugriff. Der interne USB-Anschluss mit Verriegelungsmechanismus ermöglicht zusätzliche Sicherheitsoptionen wie ein Token zum Schutz vor unbefugtem Zugriff. Die RAID-Architektur verhindert wirksam Datenverluste durch fortlaufende Backups.

Der Hauptspeicher lässt sich auf 8 GB erweitern und die interne Speicherkapazität lässt sich auf bis zu 2 TB aufstocken. Somit kann der Server mit den Anforderungen im Unternehmen mitwachsen. Damit auch weniger versierte Kräfte mit dem Server zurecht kommen, sind sämtliche Komponenten mit verschiedenen Farben gekennzeichnet.

Dem unterschiedlichen Wissensstand in kleineren Unternehmen adressiert Dell auch das Support-Modell ‘ProSupport’ für Nicht-IT-Mitarbeiter, das sich speziell an Unternehmen richtet, die über wenig oder kein spezielles IT-Personal verfügen. Außerdem bietet ProSupport Anleitung und Unterstützung bei den ersten Schritten mit gängigen Applikationen und deren Konfiguration.

Der Dell PowerEdge T100 ist ab 389 Euro plus Mehrwertsteuer und Versand direkt bei Dell sowie über die Channelpartner von Dell erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen