Die Macken des iPhone

EnterpriseWorkspace

Das iPhone im Test : Die Kollegen von CNET.de, Experten für Consumer-Elektronik aller Art, haben die größten Macken des Smartphones gelistet.

Die Macken des iPhone

Bild 1 von 25

01-akku-1-ig
Das erste "Problem" trat nach vier bis fünf Stunden Surfen und Telefonieren auf: Der Akku des iPhones 3G ist leer. Wer das Gerät intensiv nutzt, darf es also jeden Abend ans Stromnetz hängen. Das eigentliche Problem ist aber, dass Apple den Akku fest im Gerät eingebaut hat. Da er nach 400 Ladezyklen deutlich an Kapazität verliert, ist das iPhone 3G schon nach einem bis anderthalb Jahren ein Fall für den Kundendienst.