Green IT verwirrt die Anwender

CloudEnterpriseRegulierungServer

Die IT-Anwender sind zunehmend verunsichert, wenn es um Green IT geht. Sie wissen nach einer Erhebung des Marktforschungshauses Gartner nicht genau, in was sie nun eigentlich investieren sollen. Das liegt daran, dass die Diskussion gesättigt ist. Konkrete Ratschläge gibt es aber nicht. Jeder Hersteller erzählt, dass seine Produkte allein genügen.

Die Unsicherheit wird noch einige Jahre anhalten. Der Bereich wird sich noch eine zeitlang sehr schnell ändern, teilte Gartner mit.

“Die IT Industrie ist gesättigt mit Green-IT-Diskussionen”, sagt Rakesh Kumar, Research Vice President bei Gartner. “Konferenzen, Präsentationen und Beratungsinstitute schießen aus dem Boden und geben Anleitung und Ratschläge zu einer Fülle von Herausforderungen, die sich unter dem allgemeinen Begriff Green IT zusammenfassen lassen. Unglücklicherweise werden die Konsumenten innerhalb dieses Hypes mit einem Gefühl der Verwirrung zurückgelassen, wo und wann sie ihr Geld und ihre Zeit investieren sollen.”

Das Spektrum der grünen Technologien, Serviceleistungen und der Verwaltung lässt sich in kurzfristige (in den nächsten zwei Jahren), mittelfristige (in den nächsten zwei bis fünf Jahren) und langfristige Aktivitäten (in den nächsten fünf bis 20 Jahren) einteilen.