Sun: Hightech im schottischen Highland

CloudEnterpriseManagementServer

Neben Schafen, Golf, Kilts und Whisky hat sich Sun Microsystems niedergelassen. Im schottischen Linlithgow wird getestet, präsentiert und produziert. Jetzt hat der Hersteller die Anlage nochmals erweitert – wir haben uns mit der Kamera umgesehen.

In dem erneuerten Executive Briefing Centre in Linlithgow, Schottland, lädt der Hersteller Anwender ein, die nach der geeigneten Lösung für ihre Anforderungen suchen. Neben einem Showroom, wo Sun Hardware und Lösungen zeigt, bietet Sun in dem schottischen Sun Solution Centre – das größte dieser Art weltweit – zudem ein umfassendes Testlabor.

Fotogalerie: Hightech in schottischen Highlands

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

In eigens konfigurierten Testumgebungen, in die auch Lösungen von Drittherstellern einbezogen werden können, haben Anwender unter anderem die Möglichkeit, ihre Applikationen umfassend zu testen, Proofs-of-Concept zu erstellen, Benchmarks zu fahren oder Grid-Umgebungen zu simulieren. Als externe Partner für das Briefing Centre nennt Sun Hersteller wie Cisco, HDS, Brocade, Veritas oder auch EMC.

Laut Trevor Westoby, Director des Executive Briefing Centres, scheint Sun dabei recht erfolgreich zu sein: Rund 80 Prozent der Unternehmen, die in Linlithgow testen, entschließen sich anschließend, eine Sun-Lösung zu erwerben. Und dabei kommen keineswegs nur eingeschworene Sun-Kunden nach Schottland. Knapp 90 Prozent der Besucher, machen vergleichbare Tests auch bei anderen Herstellern.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen