Bill Gates investiert in Algen

EnterpriseJobsManagement

Nachdem der reichste Mann der Welt ja schon einmal seine Fähigkeiten zur Geldvermehrung eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, wird der Geschäftsmann natürlich mit großem Interesse beobachtet, diesmal steckt Gates Geld in ein Unternehmen, das aus Algen Treibstoffe herstellen will.

Jetzt hat Cascade Investment, der finanzielle Arm von Bill Gates, in ein Start-up investiert, das aus Algen Treibstoff für Fahrzeuge herstellt. Außerdem haben die Risikokaptialgeber Arch Venture Partners, Wellcome Trust und Venrock dem Unternehmen Geld anvertraut. Insgesamt 100 Millionen Dollar.

An das Verfahren, aus Algen Treibstoffe zu gewinnen, knüpfen sich viele Hoffnungen. Algen sind sehr ölhaltig und können zudem unter den unterschiedlichsten Bedingungen gedeihen. Es ist zwar schon jetzt möglich, aus den einfach aufgebauten Wasserpflanzen Energie zu gewinnen, doch sind die Verfahren derzeit noch recht teuer.

Sapphire Energy hat im vergangenen Jahr das Produkt Green Crude vorgestellt. Ein Benzin-ähnlicher Treibstoff mit 91 Oktan. Inzwischen könne das Unternehmen laut eigenen Angaben neben einem Bezin-Ersatz auch Kerosin oder Diesel aus Algen herstellen.

Mit dem Investment will Saphire Energy nun eine neue Raffinerie aufbauen, die 10.000 Barrels täglich herstellen soll. In drei bis fünf Jahren soll die Produktion so weit fortgeschritten sein, dass sie sich selbst trägt und möglicherweise Gewinne einspielt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen