IBMs ThinkPad von innen

EnterpriseWorkspace

Das ThinkPad war zunächst ein ledernes Notizbuch, das ein IBM-Mitarbeiter zur Einstellung bekam. Später nannte IBM so auch Rechner. Wir zeigen das Innere eines ThinkPad 701c.

IBMs ThinkPad von innen

Bild 1 von 29

bild01-ig
Der IBM ThinkPad 701c kam 1995 auf den Markt, ausgerüstet mit einer 486DX2-50 CPU und einer 540 MB-Festplatte. Eine kleine Revolution war die ausziehbare Butterfly-Tastatur. Wie genau diese funktioniert zeigen unter anderem die folgenden Bilder.