iTunes-Videothek kommt nach Deutschland

EnterpriseNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoftware

Über Apples iTunes-Store kann man bald auch in Deutschland Kinofilme herunterladen. Bisher war es nur möglich, einige TV-Serien über den Onlineshop zu kaufen.

In englischsprachigen Ländern können die Anwender bereits seit zwei Jahren über den iTunes-Store Kinofilme erwerben. Seit einem Jahr besteht auch die Möglichkeit, einen Film nur auszuleihen. Nachdem man einen Film heruntergeladen hat, ist er für 24 Stunden abspielbar, danach wird er automatisch gelöscht.

Fotogalerie: Apples iPod im Laufe der Jahre

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

In wenigen Wochen solle es dieses Angebot auch in Deutschland geben, berichtete die Wirtschaftswoche. Um ausreichend deutschsprachige Filme im Repertoire zu haben, arbeitet Apple demnach gerade daran, eine Sammlung von deutschen Filmen zusammenzutragen. Abspielbar werden die Filme auf allen Computern sowie auf iPods sein.

Wenn man sich das Zusatzgerät ‘Apple TV’ kauft, kann man die Filme auch am Fernseher anschauen. Eine weitere Neuerung erwartet die Kunden des iTunes-Stores gegen Ende des Jahres. Dann sollen Filmdownloads in HDTV-Qualität angeboten werden.

Mit der Ausweitung seines Filmangebots auf Deutschland macht Apple nun den beiden großen deutschen Online-Videotheken Konkurrenz. Zudem hat Apple dem Ableger der Deutschen Telekom Maxdome und der ProSiebenSat.1-Tochter Videoload mit seinen Downloads etwas voraus.

Die Filme der beiden Anbieter laufen nur auf Computern mit Windows. Filme aus dem iTunes-Store sind dagegen sowohl auf Apple-Computern, als auch auf Windows-Rechnern abspielbar. Bei allen drei Anbietern ist eine Set-Top-Box beziehungsweise Apple TV notwendig.