Symantec übernimmt MessageLabs

EnterpriseRegulierungSicherheit

Das IT-Security-Unternehmen Symantec kauft für 695 Millionen Dollar den US-Konzern MessageLabs. Rechtlich soll die Akquisition noch 2008 abgeschlossen sein, teilte Symantec am Mittwoch mit. Die Bereiche von MessageLabs werden vor allem in die Symantec-Abteilungen für Software as a Service integriert.

Außerdem bringt MessageLabs Kenntnisse im Bereich E-Mail-Sicherheit mit. Der Secuity-Service-Provider generiert 63 Prozent seines Umsatzes in Europa und dem Mittleren Osten.

MessageLabs hat rund 8 Millionen Nutzer und 19.000 Unternehmenskunden weltweit. Das Unternehmen hat in seinem Fiskaljahr 2008, das am 31. Juli 2008 endete, einen Umsatz von etwa 145 Millionen Dollar erzielt und ist dabei um rund 20 Prozent gewachsen.

Symantec erhofft sich, vor allem die Geschäftskunden für die eigenen Lösungen zu interessieren. Dazu gehören Produkte für Backup, Onlinespeicher und sicheren Remote-Zugriff.