Warten auf das Apple-Netbook

CloudEnterpriseManagementServer

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wird Apple am 14. Oktober den diesjährigen Produktreigen vervollständigen. Nach einigen Spekulationen ist jetzt offiziell, dass Apple an diesem Tag neue Notebooks vorstellen wird. Das derzeit heißteste Gerücht zu diesem Thema: Das Geräte soll rund 800 Dollar kosten.

Das wären rund 300 Dollar weniger als das bisher preisgünstige MacBook. Auch Analysten halten es für durchaus möglich, dass Apple mit Preissenkungen auf die schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen reagiert. Erwartet werden von Branchenbeobachtern außerdem neue Chipsätze und ein neues Design.

Spekuliert wird auch über die Präsentation eines Netbooks. Apple-Jünger erwarten gar eine Revolution: Ein Gerät namens ‘Brick’, das statt einer Tastatur über einen Touchscreen verfügt. So oder so ist den Geheimniskrämern rund um Steve Jobs einmal mehr gelungen, die Gerüchteküche zum brodeln zu bringen.

Die Einladung zur Präsentation am kommenden Dienstag steht unter dem Motto ‘The spotlight turnes to notebooks’. Nach der Vorstellung von iPhone 3G und iPod Nano Chromatic ist es bereits die dritte Produkt-Neuauflage von Apple in diesem Jahr.