SAP und Cisco sichern Daten

EnterpriseSoftware

Mit einer gemeinsamen Lösung wollen SAP und Cisco Daten über das Unternehmensnetzwerk und verschiedene Anwendungen hinweg vor unerlaubten Zugriffen schützen.

Für die Data-Privacy-Anwendung hat SAP die Lösung für Governance, Risk und Compliance (SAP Solutions for GRC) mit Cisco-Netzwerkdiensten verbunden. Damit lassen sich über die gesamte Organisation, verschiedene Anwendungen und Netzwerke hinweg in Echtzeit globale und lokale Bestimmungen und Regeln zur Datensicherheit erzwingen. Die Verantwortlichen müssen dabei keine Punkt-zu-Punkt-Verbindungen aufbauen, sondern verfügen über ein zentrales Management für die Sicherstellung von Data Privacy Policies.

SAP verspricht mit der neuen Anwendung mehr Übersicht, mehr Kontrolle und schnellere Reaktionszeiten. Multinational agierende Unternehmen, so SAP bei der Vorstellung der neuen Lösung auf der TechEd in Berlin, müssten immer häufiger Informationen über Landesgrenzen hinweg transferieren. Auch müssten verschiedene gesetzliche Anforderungen umgesetzt werden.

Dabei spiele der Datenaustausch mit externen Mitarbeitern eine große Rolle. Hierbei sei vor allem das gegenseitige Vertrauen eine wichtige Größe. Wie eine Untersuchung von des Economist Intelligence Unit zeigte, sei für rund die Hälfte aller Unternehmen der Austausch von sensiblen Daten der schwierigste Schritt im Aufbau einer neuen Geschäftsbeziehung. Und offenbar ist nur ein Bruchteil der Unternehmen technologisch darauf vorbereitet, einen sicheren Austausch zu gewährleisten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen