Die 27. Systems setzt auf Green IT

Management

Vom 21. bis 24. Oktober 2008 öffnet die Systems zum 27. Mal ihre Tore. Erstmals ist das Internationale Congress Centrum München während aller Messetage mit Konferenzen und begleitenden Firmenveranstaltungen ausgebucht. Das berichtete Klaus Dittrich, Geschäftsführer der Messe München, auf der heutigen Hauptpressekonferenz.

Insgesamt präsentieren auf der Ausstellung und im Veranstaltungsbereich in diesem Jahr 1061 Aussteller ihre Produkte und Strategien rund um Themen wie beispielsweise IT-Sicherheit, Unified Communications und Green IT. Letzteres bilde zudem den Schwerpunkt in den fünf belegten Messehallen.

Dittrich zeigte sich zufrieden, dass in diesem Jahr mehrere große Marken der ITK-Branche wie Dell, Kyocera Mita, Microsoft, Oracle und Sun wieder vertreten sind: “Der Schlüssel zu diesem Erfolg war unser flexibles Angebot an die Unternehmen, nicht nur Ausstellungsfläche zu buchen, sondern auch Kundenveranstaltungen und Kongresse durchzuführen.”

So veranstaltet in diesem Jahr Microsoft am 23. und 24. Oktober erstmals den “Microsoft Technical Server Summit” für Partner. Erwartet werden mehr als 700 Besucher, die sich auf dem Kongress über die Server-Landschaft der Redmonder informieren können. Am ersten Messetag lädt Oracle zur Konferenz “Enterprise 2.0 – The Step Beyon”. Am 21. und 22. Oktober versammeln sich Repräsentanten der internationalen Telekommunikationsindustrie zur Communication World 2008. Vertreten sind in diesem Jahr u.a. Cisco, Google, Microsoft, Nokia, SAP, Telefónica, T-Mobile und Vodafone. Mehr als 3000 Fachbesucher und 700 Kongressbesucher werden im Internationalen Congress Center München (ICM) zur Internet World 2008 erwartet, die ebenfalls am 21. und 22. Oktober stattfindet.

Mit den drei Trendthemen Green IT, IT-Sicherheit und Unified Communications glaubt Dittrich die derzeit interessantesten Technologien und Trends der Branche aufzugreifen. Einen umfassenden Überblick über das Green-IT-Angebot auf der Systems gibt die Green IT Lounge in Halle B2 mit allen Informationen zum Trendthema.

Zum vierten Mal in Folge bietet die Messe zudem einen eigenen Themenbereich für Linux und Open Source Software (OSS) an. Die “Perspektive Open Source” bietet in Halle B2 eine Kombination aus Ausstellungsbereich und Konferenzprogramm.

Fotogalerie: Bildergalerie: Systems 2007

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten