Beta-Test für Vista SP2 geht in die nächste Runde

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Microsoft verschickt an seine Beta-Tester Einladungen für die Vorabversion des Service Pack 2 für Vista und Windows Server 2008. Die Veröffentlichung rückt näher.

Einige Tester haben berichtet, dass sie ihre ersten Einladungen zum Testen des neuen Service Packs 2 (SP2) für Vista und für die Server-Variante bekommen haben. Innerhalb der nächsten vier Wochen soll dann eine breitere Schicht von Testern Zugriff auf den Code bekommen.

Bislang hatte nur ein sehr kleiner Kreis Zugriff auf den ersten Test-Build des SP2 für Vista. Diese Tester sind scheinbar so exklusiv ausgewählt, dass bislang noch nicht einmal klar ist, ob sie den SP2 für Windows Server 2008 auch bekommen haben.

Laut Aussagen von Microsoft-Mitarbeitern arbeite das Unternehmen offenbar daran, das Service Pack für Vista noch vor der offiziellen Veröffentlichung des Vista-Nachfolgers Windows 7, der für die zweite Hälfte 2009 erwartet wird, auf den Markt zu bringen.

Die Motivation dahinter könnte sein, dass Microsoft doch noch einige Anwender dazu bewegen will, Vista nicht zu übergehen und nicht gleich auf Windows 7 zu warten. Möglicherweise wird das SP2 für Vista die neue Suche Windows Search 4 enthalten, den 64-Bit-Chip von VIA sowie Bluetooth unterstützten. Für Server 2008 soll neben einer Abwärtskompatibilität mit Terminal Services Lizenzen, verschiedenen neuen Management-Funktionen auch Support für die Virtualisierungslösung Hyper-V kommen.

Fotogalerie: Erster Blick auf Windows 7

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen