Die technischen Schmankerl der letzten Systems

CloudEnterpriseRechenzentrumServer

Natürlich beherrschte ein Thema die Systems: Das Aus nach nicht ganz 40 Jahren. Aber daneben gab es auch vieles interessantes zu sehen. silicon.de ist mit der Kamera über die Messe gelaufen und hat sich insbesondere die ausgestellte Hardware für Rechenzentren (RZ) von IBM und Rittal genauer angesehen.

Fotogalerie: Ganz offen: Hardware auf der Systems

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

IBM gewährte einen Einblick in seine neusten Serverarchitekturen – wie die des größten Power-Servers, den IBM im Portfolio hat. Der Power 595 skaliert bis zu 64 Prozessoren.

Auch der Herborner Hersteller Rittal präsentierte mit seinen Serverschränken essentielles für das RZ. Zudem war zu sehen, wie über Schläuche Wasser mit etwa 14 Grad Temperatur in einen Wärmetauscher gepumpt wird.