Ein IBM-Mitarbeiter in Afrika

CIOEnterpriseProjekteSoftwareZusammenarbeit

Das ‘IBM Corporate Service Corps’ schickt Mitarbeiter in alle Welt, damit sie unter schwierigen Bedingungen neue Erfahrungen sammeln können. Dr. Stefan Radtke aus Bonn war in Ghana.

Ein IBM-Mitarbeiter in Afrika

Bild 1 von 22

a01-ig
Dr. Stefan Radtke ist leitender Angestellter bei IBM Deutschland und arbeitet dort seit 1995 als IT-Architekt mit dem Schwerpunkt UNIX- und Speichersysteme. Er war einer von vier deutschen Teilnehmern des 'IBM Corporate Service Corps', die unter 5500 Bewerbern ausgewählt wurden. Stefan Radtke arbeitete in Ghana für eine Firma, die Schulmöbel produziert.