Vista Service Pack 2 kommt in 2009

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

In der ersten Jahreshälfte 2009 hat das Warten für die Vista-Anwender ein Ende: Dann soll die neue Version des Service Pack 2 in der Vollversion kommen. Vistas SP2 wird nach Angaben des Vista Team Blogs fix und fertig sein und soll hohe Qualitätsansprüche erfüllen. Es soll sogar allein auf Qualität basieren, hieß es.

Dieses Release-Ziel wollen die Entwickler mit reichlich Feedback aus der Community erreichen. Jetzt wurde bekannt, dass es bis dahin jedoch nicht langweilig wird: So soll am 29. Oktober eine Erweiterung der Betaversion herauskommen. Sie soll dann auch die Partner aus dem Technology Adaption Program einbeziehen.

Das SP2 soll in der endgültigen Version einiges Neues enthalten. Dazu gehört, den Angaben zufolge, Windows Search 4 und die Unterstützung von 64-Bit-Prozessoren von VIA. Ferner gibt es ein Feature Pack für Bluetooth 2.1. Dies soll die jüngsten Erweiterungen der Technologie unterstützen.

Das SP2 soll die Aufnahme von Daten auf Blu-ray-Medien ermöglichen. Es wird bereits veröffentlichte Updates enthalten, die Performance- und Kompatibilitätsprobleme von Windows Vista beheben. Außerdem können die Benutzerschnittstellen von Vista und Vista mit SP1 weiter verwendet werden. Wer das SP2 installieren will, komme allerdings wohl nicht an einer vorherigen Installation von SP1 vorbei, so die ersten Vermutungen, die in der Branche kursieren.