SAP will externes Hosting-Geschäft verkaufen

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Das deutsche Softwareunternehmen SAP plant offenbar die Neustrukturierung von SAP Hosting. Momentan erwägt das Unternehmen den Verkauf seines Hosting-Rechenzentrums in Sankt Leon-Rot.

Das Hosting-Rechenzentrum für die Mittelstands-Software ‘Business ByDesign’ von SAP könnte schon bald einen neuen Besitzer haben. Wie “Euro am Sonntag” unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, seien die Gespräche schon weit vorangeschritten. Als mögliche Käufer kommen British Telecom (BT) und T-Systems in Betracht. Die anderen Bereiche der Hosting-Tochter sollen zum Teil in die SAP und in die Deutschland-Organisation integriert werden.

Der externe Hosting-Bereich beschäftigt nach Angaben von SAP rund 670 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Firmen die Auslagerung und Betreuung von SAP-Systemen und soll SAPs neue Internetmietsoftware Business ByDesign betreiben.

Momentan hat SAP bei der neuen Software mit Schwierigkeiten zu kämpfen, die vorrausichtlich den Start der Mittelstands-Software verzögern. Das Unternehmen erwartet, dass Business ByDesign nicht vor Herbst 2009 auf den Markt kommen wird. Die Probleme sind jedoch nicht nur technischer Natur – viele Kunden könnten sich auch nicht damit anfreunden, ihre Geschäftsdaten an SAP zu übergeben. Deshalb denkt SAP über ein neues Geschäftsmodell nach, bei welchen die Software auf Appliances der Kunden laufe und SAP per Fernzugriff den Support steuert.