Microsoft Office wandert ins Web

BetriebssystemEnterpriseManagementProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Der Hersteller hat auf der ‘Professional Developers Conference’ (PDC) in Los Angeles nicht nur Windows Azure und Windows 7 gezeigt. Auch neue Web-Anwendungen für Office wurden präsentiert.

Dabei handelt es sich um vereinfachte Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote, die sich mit Browsern wie Internet Explorer, Firefox oder Safari online nutzen lassen. Laut Microsoft sind die Web-Anwendungen in der nächsten Version von Office – Office 14 – enthalten.

Fotogalerie: Microsoft Office im Browser

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Die Nutzer können dann über verschiedene Geräte auf Dokumente zugreifen und diese gemeinsam bearbeiten sowie austauschen. Für Privatanwender stehen die Web-Anwendungen über Office Live zur Verfügung. Unternehmen erhalten sie über ein gehostetes Abonnement sowie bestehende Volumenlizenzprogramme.

Microsoft wird noch in diesem Jahr einen Technical Preview der Office-Web-Anwendungen herausgeben. Informationen zur Verfügbarkeit der Beta-Version sind nach einer Registrierung bei Office Live Workspace erhältlich.