Asus und Intel suchen nach Ideen

EnterpriseManagementNetzwerkeProjekteService-Provider

Der Elektronikhersteller Asus und Intel haben gemeinsam die Webseite WePC gestartet, mit deren Hilfe Endkunden zu PC-Designern gemacht werden.

Der langfristige Plan der beiden Unternehmen ist es nach eigenen Angaben, die “ersten Community-designten PCs der Welt” auf den Markt zu bringen.

Die Webseite bietet Nutzern Werkzeuge, um einzelne Ideen oder ganze PC-Konzepte vorzustellen. Dabei sind die Produktgruppen Netbooks, Notebooks sowie Gaming Notebooks Gegenstand der Community-Diskussion. “Wir sind der Ansicht, dass der Anstoß für Innovationen praktisch von überall kommen kann”, sagte Mike Hoefflinger, General Manager von Intels Partner Marketing Group.

Neben der Chance, eigene Vorschläge zu veröffentlichen, bekommen Nutzer auch die Möglichkeit, die vorgestellten Ideen anzusehen und zu bewerten. So sollen sich populäre Konzepte herauskristallisieren. Asus und Intel planen außerdem, Anwender mit Preisen zu belohnen. Details dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.