Open Text schließt Captaris-Übernahme ab

E-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungSoftware

Der Experte für Enterprise Content Management (ECM) Open Text hat die ersten Produktpläne nach Abschluss der Captaris-Übernahme vorgelegt.

Die Captaris/CDT-Angebote sollen eine Art “Startrampe” für ECM bilden. Mit den Lösungen für Dokumentenerfassung lassen sich per Post oder Fax eingehende Papierdokumente digitalisieren, so dass sie online weiter verarbeitet und gemanagt werden können. Die Lösungen sollen eine Schlüsselrolle im Open Text-Portfolio spielen, weil sie die ECM-Lösungen für das Management von Dokumenten aus den ERP-Lösungen von SAP und Oracle erweitern.

“Mit Captaris/CDT können wir unseren Kunden ein durchgängiges (End-to-End-) Content Management für ihre SAP- oder Oracle-Systeme anbieten. Das beginnt beim Eintreffen von Papierdokumenten im Unternehmen, geht weiter mit der Online-Verarbeitung und endet mit der Archivierung der Dokumente”, so John Shackleton, President und Chief Executive Officer von Open Text.

Die Captaris-Übernahme war am vergangenen Freitag über die Bühne gegangen. In Deutschland ist der Spezialist für Dokumentenerfassung über die Captaris Document Technologies (CDT) GmbH vertreten. CDT war bislang ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von Captaris und ist nun nach der Übernahme ein Unternehmen der Open Text-Gruppe in Deutschland.