Ein BlackBerry zum Aufklappen

EnterpriseManagementMobileNetzwerkeTelekommunikation

Research In Motion (RIM) hat mit dem ‘BlackBerry Pearl Flip 8220’ ein erstes Smartphone im Klapp-Format vorgestellt. Das Gerät wartet im aufgeklappten Zustand mit einer QWERTZ-Tastatur, einem Trackball und einem 2,4 Zoll großen Display auf.

Research In Motion (RIM) hat mit dem ‘BlackBerry Pearl Flip 8220’ ein erstes Smartphone im Klapp-Format vorgestellt. Das Gerät wartet im aufgeklappten Zustand mit einer QWERTZ-Tastatur, einem Trackball und einem 2,4 Zoll großen Display auf.

Für die Datenübertragung stehen WLAN oder EDGE zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung des Smartphones gehören unter anderem ein Mediaplayer für Audio- und Videodateien, eine 2-Megapixel-Kamera mit Blitz und Digitalzoom sowie ein Slot für Micro-SD-Karten. Außerdem verfügt das Pearl Flip 8220 über eine Freisprechfunktion und eine Bluetooth-Schnittstelle mit Stereo-Audioprofil.

In Deutschland hat T-Mobile den Vertrieb übernommen. Das Gerät wird ab Anfang November mit dem BlackBerry-Webmail-Service von T-Mobile angeboten, der auf dem BlackBerry Internet Service (BIS) basiert. Der Dienst leitet E-Mails von bis zu zehn POP3- oder IMAP4-E-Mail-Konten nahezu in Echtzeit und ohne manuelle Einwahl auf das Smartphone weiter. Allerdings muss dafür die Tarifoption ‘BlackBerry Webmail S’ hinzugebucht werden – mit einem Datenvolumen von einem Megabyte für 4,95 Euro monatlich.

T-Mobile bietet für BlackBerry Webmail S zurzeit eine sechsmonatige kostenlose Testphase. Das Angebot ist für Privat- und Geschäftskunden sowohl bei Abschluss eines Neuvertrags als auch bei einer Vertragsverlängerung in vielen Tarifen verfügbar und zunächst bis zum 31. Dezember 2008 befristet. Das Pearl Flip 8220 gibt es in Verbindung mit einem 24-Monatsvertrag im Tarif Relax 200 (30 Euro pro Monat) für eine Preis von 4,95 Euro. Ohne Vertrag kostet das Smartphone 320 Euro.