Hausmeister versteigert uraltes Apple-Werbeschild

Enterprise

Gut, dass es einem manchmal schwer fällt, alte Dinge wegzuschmeißen. Ein ehemaliger Hausmeister hat ein Apple-Werbeschild aus dem Jahr 1976 aufbewahrt, welches jetzt einen Versteigerungserlös von bis zu 20.000 Dollar erzielen könnte.

Der besondere Sammlerwert des Apple-Werbeschildes liegt an dem regenbogenfarbenen Apfel-Logo des Unternehmens. Dieses war das erste Logo von Apple. Das Leuchtschild aus Plexiglas ist 2,50 Meter lang und war eines der ersten Werbeschilder mit dem bunten Apple-Logo.

Vermutlich soll das Schild sogar in der allerersten Verkaufspräsentation verwendet worden sein, welche Ende 1976 von Steve Jobs und Steve Wozniak abgehalten wurde. Das damalige Start-up-Unternehmen hatte gerade einmal ein Produkt im Angebot – den Apple I. Die Werbetafel will der ehemalige Hausmeister beim Auktionshaus Alexander Autographs versteigern, welches den Wert des Schildes auf bis zu 20.000 Dollar schätzte.