IT-Dessous: Schleifchen, Tüll und GPS

EnterpriseSicherheitWorkspaceZubehör

Experten streiten noch, ob es sich um ein Gadget für technikaffine Frauen oder ein Überwachungstool für eifersüchtige Partner handelt. Fest steht, dass die neueste Kreation der brasilianischen Designerin Lucia Lorio für reichlich Wirbel sorgt. Kritiker sprechen von einem “modernen Keuschheitsgürtel”.

Das Lingerie-Set besteht aus einer Tüllcorsage, Höschen und Strapsen – alles was das Männerherz begehrt, möchte man also meinen. Doch frei nach dem Motto ‘Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser’, hat die Designerin in der Corsage ein Täschchen mit GPS integriert. Damit können Männer ihre Partnerinnen jederzeit finden.

Ein solcher Spaß kostet aber natürlich auch dementsprechend: Die Ensembles kosten je nach GPS-Modell umgerechnet zwischen 615 und 850 Euro. Viele der Techno-Dessous habe sie bisher noch nicht verkauft, räumte die Designerin ein.

Bei Feministinnen stößt das Set mit dem neckischen Namen “Fang mich wenn Du kannst” jedoch auf herbe Kritik. Es sei die moderne Variante eines Keuschheitsgürtels, mit dem eifersüchtige Männer ihre Frauen überwachen können.

Die Kritik versteht Lorio nicht. Ihrer Meinung nach würde es auch zur Sicherheit der Frauen beitragen, wenn sie beispielsweise alleine ausgehen und Frauen könnten das GPS auch jederzeit abschalten.

Zudem funktioniert das Ortungssystem nur mit Passwort, dass die Dame des Herzens natürlich erst einmal rausrücken muss. Aber steckt nicht in jedem von uns ein kleiner Hacker?