FSC – Komplettvirtualisierer im Rechenzentrum

CloudEnterpriseManagementNetzwerkeRechenzentrum

Zusammen mit dem Netzwerkausrüster Cisco realisiert Fujitsu Siemens Computers (FSC) eine Unified Fabric über die sich sämtliche Dienste und Ressourcen im Rechenzentrum virtualisieren lassen.

Ab Dezember wird FSC die neue Nexus-Serie von Cisco in das Portfolio mit aufnehmen. Diese Switche will FSC in Kombination mit den Primergy Servern vertreiben.

Die Switching-Technologie Nexus 5000 unterstützt sowohl das schnelle 10 Gb Ethernet als auch Fibre Channel over Ethernet (FCoE) und damit den Aufbau einer Unified Fabric. Eine ‘Unified Fabric’ erlaubt so die vereinheitlichte Vernetzung von Servern und Storage im Rechenzentrum.

Anwender würden so laut Hersteller den höheren I/O eines virtualisierten Servers besser abbilden können. Gleichzeitig verringerten sich durch die Virtualisierung der Administrationsaufwand, der Energieverbrauch sowie die Kosten für Raum, Equipment und Verkabelung.

Am 12. und 13. November präsentiert FSC auf der Hausmesse Visit gmeinsam mit Cisco die Nexus-Lösung.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen