HP präsentiert Multitouch-Tablet

CloudEnterpriseManagementServer

Hewlett Packard (HP) hat mit dem ‘TouchSmart tx2’ den laut Unternehmen ersten Convertible-Notebook-PC mit Multitouch-Funktionalität vorgestellt. Mit einem Schwenkbildschirm kann es als PC ebenso wie als Tablet genutzt werden und lockt mit einfacher Multitouch-Bedienung.

“Das HP Touchsmart tx2 wird verändern, wie Konsumenten ihre Notebooks nutzen”, meint Achim Kuttler, VP und General Manager, Consumer Products Personal Systems Group, HP EMEA. Dazu wird nicht zuletzt der Endkunden-freundliche Preis beitragen. Das wandlungsfähige Gerät wird ab rund 1000 Euro zu bekommen sein.

Das HP-Gerät nutzt ein schwenkbares 12,1-Zoll-LED-Display um sowohl als normales Notebook als auch als Tablet einsetzbar zu sein. “Der echte Unterschied zur Konkurrenz ist die Multitouch-Funktionalität bei einem solchen Convertible”, meint IDC-Analystin Eszter Morvay. Diese Funktionalität bringt HP erstmals auf ein Consumer-Notebook, das einer Reihe von TouchSmart-Desktop-Geräten folgt. Die kapazitive Multitouch-Technologie erlaubt eine Gesten-Steuerung mit mehreren Fingern und verspricht so beispielsweise ein einfaches Zoomen, Verschieben oder Drehen von Bildern. Gerade für den Tablet-Modus ist alternativ auch die Verwendung eines Digital Ink Pen vorgesehen. Er ist druckempfindlich und soll dadurch in Zeichenprogrammen auch verschieden starken Pinseldruck simulieren können.

Die nötige Leistung auch für Multimedia-Anwendung liefern ein Turion-X2-Prozessor von AMD sowie eine ATI-Radeon-Grafiklösungen. Um das TouchSmart tx2 zum leistungsfähigen Multimedia-Zentrum zu machen, setzt HP außerdem auf seine ‘MediaSmart’-Software. Sie dient der Bildbetrachtung und -verwaltung ebenso wie dem Konsum von Online-Musikangeboten und Internet-TV. In den USA können Nutzer ab Dezember unter anderem auf Inhalte bekannter Sender wie MTV, dem Kindersender Nickelodeon oder Comedy Central zugreifen. Hierzulande ist der Marktstart des Multitouch-Notebooks erst für Januar 2009 geplant. Welche TV-Angebote dann mit MediaSmart angeboten werden, steht laut HP auf Nachfrage von pressetext noch nicht fest.

Mit dem TouchSmart sagt HP der Konkurrenz den Kampf an, was nicht zuletzt am Preis liegt. In den USA startet das Gerät mit Preisen ab 1149 Dollar ins Weihnachtsgeschäft, während es bei uns je nach Ausstattung schon ab 999 Euro erhältlich sein wird. Zum Vergleich: Dell hat mit dem ebenfalls Multitouch-fähigen Tablet ‘Latitude XT’ für 1800 Euro Geschäftskunden im Visier.