Wie viel kostet Sie eine Spam-Nachricht?

EnterpriseSicherheitSoftware

Für die Beantwortung dieser Frage gibt es jetzt einen neuen Dienst von Google, der die Kosten anhand von Durchschnittswerten kalkuliert.

Zugegeben, ganz uneigennützig ist der neue Return on Investment Calculator allerdings nicht. Der rechnet aus, wie viel Arbeitstage, Produktivität und damit Lohn durch Mitarbeiter verschwendet wird, die gegen die tägliche Spam-Flut ankämpfen müssen.

Gleichzeitig vergleicht aber der Kalkulator die Kostenrechnung mit den Einsparungen, die durch das neue Google-Angebot ‘Message Security’ möglich werden. Bei diesem Spam-Filter für Unternehmen setzt Google auf die anerkannte Postini-Technologie, die das Portal im vergangenen Jahr zugekauft hatte.

Im Falle von CBS Interactive Deutschland, vormals CNET Networks, dem Verlagshaus, dem auch silicon.de angehört, würden sich laut Google-Kalkulation bei einer durchschnittlichen Beschäftigungsdauer von 5 Sekunden pro Spam-Mail und bei etwa 40 Spam-Nachrichten pro Tag, der Verlust auf jährlich 106 Manntage summieren. Google rechnet vor, dass sich die Postini-Lösung bereits in drei Tagen amortisiert hätte.

Das schmeckt schwer nach Marketing und das ist es vermutlich auch. Dennoch so ganz aus der Luft scheinen die Zahlen nicht gegriffen zu sein. So existieren Untersuchungen und Schätzungen von unabhängigen Beratern. Die veranschlagen die durchschnittlichen Kosten des Produktivitätsverlustes durch Spam für einen Mitabeiter pro Jahr bei rund 700 Dollar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen