Microsoft und Novell feiern das zweite gemeinsame Jahr

BetriebssystemEnterpriseManagementOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Windows und Suse Linux sollen besser zusammenarbeiten und um das umzusetzen, haben Microsoft und Novell vor zwei Jahren einen Pakt geschlossen. Jetzt ziehen die beiden Unternehmen Bilanz.

Immer mehr Anwender scheinen das Bedürfnis zu haben, Suse und Windows gemeinsam im Rechenzentrum einzusetzen. Eine der Früchte dieser Zusammenarbeit sind das ‘Advanced Management Pack’ für Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 und die Multimedia-Anwendung ‘Novell Moonlight’, die demnächst zum Freien Download zur Verfügung stehen wird.

Das Advanced Management Pack wird in der ersten Jahreshälfte 2009 erhältlich sein. Das sieht gemeinsame Lösungen für das Systemmanagement in heterogenen IT-Umgebungen vor, die die Verwaltung von Windows- und Linux-Servern über eine zentrale Konsole ermöglicht.

In einer gemeinsamen Mitteilung nennen Microsoft und Novell mehr als 200 neue Kunden für die Zertifikate, bei denen Anwender neben Microsoft-Support, auch Unterstützung für Novell-Produkte erhalten. Nun haben BP Oil, China Mobile oder Fujitsu Services Limited die Möglichkeit für drei Jahre auch über Microsoft Support für den Suse Linux Enterprise Server zu bekommen.

“Das Interesse und die Akzeptanz der Kunden hat unsere Erwartungen weit übertroffen”, sagt Michael Jores, Director Linux und Data Center Sales bei Novell Central Europe. “Dies bestärkt uns, gemeinsam weitere innovative Lösungen und Technologien voranzutreiben, die wir heute ankündigen. Besonders in Rechenzentren, in denen gemischte Umgebungen zunehmend zum Normalfall werden, sehen wir großen Bedarf für echte Interoperabilität. Weitere Informationen gibt es vom Hersteller.

Zum gleichen Thema hat silicon.de auch Jürgen Müller, Area General Manager EMEA bei Novell, vor der Kamera befragt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen