Microsofts iPhone-Konkurrent soll noch diesen Winter kommen

EnterpriseMobileProjekteSoftware-Hersteller

Stimmen die derzeit kursierenden Gerüchte, dann wird Microsoft bereits Anfang nächsten Jahres ein eigenes Smartphone in Konkurrenz zu Apples iPhone auf den Markt bringen. Das berichtet der Online-Dienst Appleinsider und beruft sich dabei auf das britische IT-Klatschblatt Inquirer. Im Mittelpunkt der Spekulationen steht eine Zusammenarbeit mit dem Chiphersteller Nvidia.

So soll das neue Handy rund um den neuen Tegra-Prozessor von Nvidia entstehen, den das Unternehmen im Juni vorgestellt hatte. Die ersten Tegra-basierten Geräte werden für Mitte nächsten Jahres erwartet. Die Quellen, aus denen der Inquirer zitiert, gehen jedoch davon aus, dass das Microsoft-Smartphone bereits zum GSMA Mobile World Congress, vormals 3GSM, in Barcelona vorgestellt wird. Die Mobilfunkmesse findet im Februar statt.

Fotogalerie: Die Highlights der Computex

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Mit dem hochintegrierten Chip will Nvidia Intels Atom-Plattform das Fürchten lehren. Das so genannte ‘System on a Chip’ (SoC) ist laut Nvidia zehn Mal so leistungsfähig wie der Atom und benötigt dafür nur ein Zehntel der Energie. Dafür werden zentrale Funktionen wie CPU, Grafikkern, Speicher, Bild- und HD-Video-Prozessor sowie wichtige Schnittstellen wie HDMI und USB auf einem einzigen Halbleiterbaustein vereint, der lediglich die Fläche von 144 Quadratmillimetern belegt.

Dabei soll der Tegra-Chip unter einem Watt verbrauchen – allein Intels Atom-CPU konsumiert rund 2 Watt. Und im Gegensatz zu Intels Centrino Atom ist der stärkste Tegra-Chip sogar in der Lage 1080p-Videos wiederzugeben.

Fotogalerie: Die lustige Welt der iPhone-Klone

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten