Microsoft steigt mit ‘Soft-Wear’ ins Modegeschäft ein

EnterpriseProjekteSoftware-Hersteller

Kein Scherz. Jetzt macht Microsoft auch T-Shirts. Warum auch nicht? Was irgendwelche Open-Source-Projekte können, vermag Redmond schon lange.

Es wird sicherlich kein großer Umsatzgenerator werden. Aber Microsoft steigt allen Ernstes ins Modegeschäft ein.

T-Shirt
Voll Retro: Microwear
Foto: Microsoft

Die neue Fashion-Linie nennt sich ‘Softwear by Microsoft’. Damit will Microsoft ein bisschen auf der Retrowelle reiten, die derzeit über den Globus schwappt.

Ein Shirt etwa wird einen MS-DOS-Schriftzug haben oder das Antlitz des jungen Bill Gates. Ab dem 15. Dezember soll die neue Linie in die Geschäfte kommen. Ob der neue Modetrend auch die Metropolen in Europa erreichen wird, ist derzeit unbekannt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen