Dell und EMC vertiefen strategische Partnerschaft

CloudEnterpriseManagementServerSoftwareZusammenarbeit

Die Unternehmen Dell und EMC haben bekannt gegeben, dass sie ihre langjährige, erfolgreiche Partnerschaft bis 2013 fortsetzen. Zudem wird Dell künftig auch das neue EMC-Storage-System ‘EMC Celerra NX4’ vermarkten, und damit das Lösungsportfolio der Dell/EMC-NAS-Produktfamilie entscheidend erweitern.

Die Allianz zwischen Dell und EMC wurde im Oktober 2001 mit dem Ziel gegründet, Kunden effiziente NAS-Lösungen für die Speicherung, das Management und die Sicherung von Informationen zur Verfügung zu stellen. Um das Angebot für die Kunden zu erweitern, wird Dell die Celerra NX4, die EMC im August diesen Jahres auf den Markt gebracht hat, ab Anfang 2009 in sein Storage-Portfolio aufnehmen. Die Celerra NX4 ist eine kosteneffiziente Unified-Storage-Lösung, die Unternehmen die Konsolidierung von NAS-, iSCSI- und Fibre-Channel-Lösungen auf einer einzigen Plattform ermöglicht.

“Durch die Erweiterung und Verlängerung der Allianz sind Dell und EMC in der Lage, den Kunden voll integrierte Rechenzentrumslösungen eines herausragenden Storage-Partners zu bieten”, betonte Michael Dell, Chairman und CEO von Dell. “Anwender und Unternehmen haben im heutigen Computerzeitalter einen sehr hohen Speicherbedarf. In der aktuellen ökonomischen Situation sind effiziente Lösungen zur Konsolidierung und Virtualisierung gefragt – aufgrund unser langjährigen Partnerschaft sind wir sehr gut positioniert, um diese bereitzustellen”, führte Dell weiter aus.

Joe Tucci, President und CEO von EMC, erklärt: “Die Partnerschaft war von Anfang an vom Wunsch beider Unternehmen getragen, unseren Kunden für das Management immer größerer Datenmengen kosteneffiziente Lösungen zur Verfügung zu stellen. Wir wollen ihnen marktführende Technologien bieten, die einen maximalen Return-on-Investment ermöglichen”, erklärte Tucci.

Dell Celerra
Die Celerra NX4 ist eine kosteneffiziente Unified-Storage-Lösung, die Unternehmen die Konsolidierung von NAS-, iSCSI- und Fibre-Channel-Lösungen auf einer einzigen Plattform ermöglicht.