Man gönnt sich ja sonst nichts – Luxus-Handys zu Weihnachten

EnterpriseManagementMobileNetzwerkeTelekommunikation

Klein aber fein – Nobelmarken, Klunker und Edelmetall werten jeden Sprechknochen auf. Wir haben die teuersten Exemplare gelistet.

Ob wir’s geschmacklos finden? Ja – aber darüber lässt sich bekanntlich vortrefflich streiten. Prinzipiell steht es uns nicht zu, über die Ausgaben russischer Oligarchen oder amerikanischer Hip-Hopper zu urteilen. Die müssen einem heutzutage doch eher Leid tun, hatten sie ihr Geld doch mit Sicherheit an der Wall Street angelegt…

Fotogalerie: Luxus-Handys für den Gabentisch

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Mittels Diamanten und Weißgold lässt sich der Preis für ein sonst eher handelsübliches Telefon schnell auf über eine Million Euro treiben. Vielleicht wollen Sie es es ja etwas bodenständiger. Porsche hatte ja erst kürzlich seine zweite Handy-Generation vorgestellt.

Fotogalerie: Das Porsche-Handy der zweiten Generation

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Immer wieder empfehlenswert ist auch italienisches Design. Wenn’s zum Auto nicht reicht, hat Ferrari eine eigene Handy-Kollektion kreiert.

Fotogalerie: Ferrari-Handys der Luxus-Klasse

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Sollten Sie das etwas dekadent finden: Von Ferrari gibt es auch ein Duschgel. Damit können Sie zumindest in der Badewanne flotte Runden drehen.