Freie Providerwahl mit dem iPhone in Sicht

EnterpriseManagementMobile

Eine Entwicklergruppe verspricht bis zum Ende des Jahres mit einer Software auf den Markt zu kommen, die die freie Wahl eines Providers ermöglicht.

Das iPhone DeV Team will in den nächsten Tagen “nach harter Arbeit” eine entsprechende Software vorstellen. Damit könnten Anwender das iPhone beim Mobilfunkprovider ihrer Wahl nutzen und nicht nur bei dem, den Apple vorschreibt, wie es in einem Blog heißt.

Zwar gab es bereits solche Programme, doch Apple hatte bald ein ‘Leck’ geschlossen, das verschiedene Unlocker nutzten. Derzeit bleibt einigen Experten vorbehalten, die SIM-Karte zu manipulieren, die Apple mit dem Handy mitschickt. Allerdings kann man dabei sehr viel falsch machen und nicht jeder sollte diesen Schritt wagen.

Schließlich muss dafür zunächst das iPhone entsperrt werden und man darf die Version 2.2 des iPhone-Betriebssystems und einen bestimmten Patch nicht aufspielen. Auch neue Versionen des Desktop-Betriebssystems Mac OS X sollen Jailbreak-Tools wie PwnageTool oder QuickPwn davon abhalten, ein Verbindung mit einem iPhone herzustellen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen