“Apple Snow Leopard kommt eher als Windows 7”

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Wie die britische Tageszeitung The Guardian berichtete, könnte das neue Apple-Betriebssystem ‘Mac OS X 10.6’ – auch ‘Snow Leopard’ genannt – noch vor Windows 7 auf den Markt kommen.

Demnach wird Apple im Januar auf dem Branchentreff ‘Macworld Expo’ das neue Betriebssystem präsentieren. Dem Bericht zufolge wird Apples Marketingchef Phil Schiller während seiner Keynote ein aktualisiertes Build einer Vorabversion von Snow Leopard vorführen.

Der Guardian will auch erfahren haben, dass Apple und seine Partner einige Entwickler über einen vorgezogenen Verkaufsstart von Mac OS X 10.6 informiert haben. Bereits Ende November hatte Jordan Hubbard, Direktor für die Entwicklung von Unix-Technologien bei Apple, gesagt, das Betriebssystem werde im ersten Quartal 2009 veröffentlicht. Im Juni 2008 hatte Apple Snow Leopard während einer Entwicklerkonferenz noch für Mitte 2009 angekündigt.

Die Zeitung zitiert den Analysten Rob Enderle von der Enderle Group, der vermutet, dass Apple den Termin vorziehen will – aufgrund der möglichen Veröffentlichung von Windows 7 im Sommer 2009. Die Markteinführung von Mac OS X 10.6 vor Windows 7 könne sich positiv auf die Verkaufszahlen von Apple auswirken, so der Analyst.

Fotogalerie: Die Apple-Produkte des Jahres 2008

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten