Jimmy Wales bleibt Mister Wikipedia

EnterpriseOpen SourceProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-Hersteller

Die Wikimedia Foundation hat einem Bericht des Branchendienstes Valleywag widersprochen, wonach die Stiftung derzeit ohne Führung ist. Das bekannteste Produkt der Foundation ist die Online-Enzyklopädie Wikipedia.

Valleywag hatte berichtet, die Amtszeit des Wikipedia-Gründers Jimmy Wales sei zum 31. Dezember abgelaufen, zusammen mit der Amtszeit anderer Wikimedia-Direktoren.

Die Zugehörigkeit von Wales zum Vorstand der Wikimedia Foundation sei zwar befristet, sagte Jay Walsh, Direktor für Öffentlichkeitsarbeit der Foundation. Der Vorstand habe Wales jedoch im April 2008 zum ‘Community Founder Trustee’ ernannt, was eine automatische Verlängerung seiner Amtszeit erlaube.

Sue Gardner, Direktorin der Wikimedia Foundation erklärte in einer E-Mail, der Valleywag-Bericht entbehre jeder Grundlage. “Jimmy ist ein geschätztes Mitglied des Vorstands, und ich erwarte, dass er dieses Amt auch langfristig behält. Ich kenne keinen Grund, warum jemand etwas anderes vermuten sollte.”

Die Wikimedia Foundation hat zudem das Ergebnis ihres jüngsten Spendenaufrufs bekannt gegeben. Mehr als 125.000 Spender haben demnach 6,2 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt, um den weiteren Betrieb von Wikipedia zu gewährleisten. Das Geld soll auch für den Unterhalt und den Ausbau der technischen Infrastruktur der Online-Enzyklopädie verwendet werden.

“Sie haben bewiesen, dass Ihnen die Wikipedia viel bedeutet und dass Sie unser Ziel unterstützen, der Welt werbe- und kostenfreien Zugang zum menschlichen Wissen zu verschaffen”, schreibt Wales in einem Brief an die Spender.

&nbsp

Jimmy Wales
Jimmy Wales, Initiator der Wikipedia
Foto: Wikimedia

&nbsp