Lotus Notes 8.5 ab sofort verfügbar

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Die neue Version von Lotus Notes ist ab sofort für Windows, Linux und Macintosh mit neuen Web-2.0-Funktionen verfügbar.

IBM stellt mit Lotus Notes 8.5 eine Collaboration-Software für die drei Client-Betriebssysteme Windows, Linux und Macintosh bereit. Lotus Notes 8.5 bietet nach Unternehmensangaben Einsparungen beim Speicherbedarf im Vergleich zu den Vorgängerversionen. So sorgt ein Storage-Feature der Software dafür, dass ein E-Mail-Anhang jeweils nur in einer Kopie auf dem Mailserver gespeichert bleibt.

Zudem wurde laut Informationen von IBM die Benutzerfreundlichkeit erhöht, indem alle Collaboration-Tools auf einen Blick angeordnet werden. Der Bildschirm zeigt dann Links zu Team Rooms, Instant Messaging, Listen, Kalendern, Browsern und weiteren Tools. Neue Web-2.0-Funktionalitäten beinhalten zum Beispiel die Integration mit den Kalendern von Google, Yahoo und zahlreichen weiteren öffentlichen Internet-Kalendern.

Lotus Notes 8.5 bietet darüber hinaus eine verbesserte Integration mit Lotus Sametime für Collaboration und Unified Communications sowie mit Lotus Quickr für den Austausch von Dateien innerhalb von Arbeitsgruppen.

Ebenso für Macintosh ist Lotus iNotes 8.5 verfügbar – damit können Mac-Nutzer auf die Software von überall mittels eines Safari-Browsers zugreifen. Die Version bietet eine Integration mit dem Google Kalender und unterstützt die meisten Standard-Widgets, beispielsweise die Einfügung einer Karte innerhalb einer E-Mail zur Darstellung einer Adresse.