CES trotzt der Konjunkturflaute

CloudE-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungServer

Von der weltweiten Wirtschaftskrise merkt man auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas nur wenig. Der Veranstalter CEA und Aussteller geben sich durchweg optimistisch.

Die Unterhaltungselektronik habe schon viele Krisen erlebt, sagte Gary Shapiro, Chef des US-Branchenverbands und Messeausrichters Consumer Electronics Association (CEA). “Bis jetzt haben wir jede Krise erfolgreich überwunden”, sagte Shapiro in Las Vegas.

Fotogalerie: Eindrücke von der CES in Bildern

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Mit der Präsentation vieler neuer Produkte, ob Netbook, faltbare Displays oder Internetfernseher, trotzen die Hersteller der weltweiten Wirtschaftskrise und kurbeln die Unterhaltungselektronik-Branche an. Der Branchenverband erwartet für 2009 ein weiteres Umsatzwachstum von weltweit mehr als vier Prozent auf 724 Milliarden Dollar.

Zu den interessantesten Trends der diesjährigen CES, welche noch bis 11. Januar läuft, gehören internetfähige Fernseher, Bildschirme mit OLED-Technologie, Digitalkameras, Flachbildfernseher und eine neue Serie von Playern der DVD-Nachfolgerin Blue-ray.