Neues Biometrie-System bei Windows 7

BetriebssystemEnterpriseNetzwerkeProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Microsoft hat mitgeteilt, dass der Vista-Nachfolger Windows 7 auch über ein neues Subsystem zur Integration von Fingerabdruckscannern verfügt.

Bereits im Dezember 2008 hatte Microsoft zu dem neuen Windows Biometric Framework-System ein technisches Papier veröffentlicht. Nach diesem Papier unterstützt das Biometrie-Subsystem derzeit nur Fingerabdrucksensoren.

Die biometrische Nutzerindentifizierung soll zum Log-in und zur Bestätigung von Abfragen durch das Microsoft Sicherheitssystem User Access Conrol (UAC) verwendet werden. UAC regelt die Systemeingriffe bei den Windows-Rechnern.

Fotogalerie: Die neue Superbar in Windows 7

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Eine Betaversion von Windows 7 wurde von Microsoft am 9. Januar bereitgestellt. Seitdem ist ein riesiger Ansturm auf die Microsoft-Seite erfolgt. So dass die Produktwebseite bereits mehrfach zusammengebrochen ist. Microsoft hat allerding bereits im Vorfeld angekündigt, dass es insgesamt nur 2,5 Millionen Produktkeys für das Programm geben wird. Das dürfte die Windows-Fans zusätzlich angefeuert haben, denn dieser Schlüssel wird benötigt, um das neue Betriebssystem über 30 Tage hinaus nutzen zu können.