VIA mit neuem Kleinserver

CloudEnterpriseManagementServer

VIA Technologies hat auf der CES in Las Vegas den Home Server NSD7800 vorgestellt, der bis zu acht SATA-II-Festplatten unterstützt. Er soll einfach handzuhaben sein und sich als Speicherlösungen für Kleinunternehmen, Home-Office-Anwendungen und private Nutzer anbieten.

Der Server ist 34 mal 34 mal 15 Zentimeter groß und wird von einem 1.5GHz VIA C7-D-Prozessor angetrieben. Er bietet Support für bis zu 1GB DDR2-Systemspeicher und nutzt Gigabit LAN.

Über den integrierten bootfähigen Type-1 Compact Flash-Steckplatz kann das Betriebssystem installiert werden. Der Nutzer hat zudem einen Überblick über den Bearbeitungsstatus über eine Reihe von Aktivitäts-LEDs. Zu diesen zählen LEDs zur individuellen SATA-Port-Aktivität und allgemeinen Festplatten-Aktivität, sowie eine Statusanzeige zu Netzwerk und Strom.

“Wir sind überzeugt, dass der NSD7800 Server genau auf die Bedürfnisse der Nutzer von heute ausgerichtet ist. In Kombination mit Microsoft Windows Home Server bietet das System eine einfache, sichere und effiziente Möglichkeit, immer umfangreicher werdende persönliche Datenbestände effizient zu verwalten”, so Daniel Wu, Vice President, VIA Embedded Platform Division.

Der VIA NSD7800 unterstützt Microsoft Windows Server 2003/2007, Windows Home Server und Linux. Einen Preis hat das Unternehmen noch nicht genannt.