CES-Nachlese: Neu fürs Business

CloudEnterpriseManagementProjekteServerSoftware-Hersteller

Die Hersteller haben die Consumer Electronics Show (8. bis 11. Januar) in Las Vegas genutzt, um neue Business-Lösungen zu zeigen. So präsentierte der Netbook-Erfinder Asus den ‘Eee PC T91 Convertible Tablet’.

Das Besondere an diesem Gerät ist, dass der Bildschirm auch im Touchscreen-Modus genutzt werden kann. Der Rechner basiert auf einem 1,33 GHz Intel-Atom-Prozessor und kommt in der ersten Hälfte des Jahres in die Läden.

Vorgestellt wurden auch Mini-Projektoren wie der ‘Samsung Pico Projector’. Die Geräte sind so groß wie ein Smartphone und können an einen PC angeschlossen werden. Sie richten sich zum Beispiel an Verkaufsmitarbeiter, die oft Präsentationen halten.

Fotogalerie: CES-Neuheiten fürs Business

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Neu ist auch der EcoButton – ein kleines rundes Gerät, das an die USB-Schnittstelle angestöpselt wird. Verlässt ein Anwender den PC, klickt er auf den EcoButton – dann schaltet der Computer den Energiespar-Modus an. Kehrt der Nutzer zurück, wird ihm angezeigt, wie viel Geld und Energie so gespart wurde.

Die meiste Aufmerksamkeit erregte jedoch der neue Palm Pre. Das Gerät verfügt über ein 3,1-Zoll-Touchscreen-Display, GPS-Empfänger und WiFi. Zur Ausstattung gehört zudem eine 3-Megapixel-Kamera. Der Akku soll laut Palm im Gegensatz zu dem des Apple iPhone austauschbar sein.