Software AG legt zu

E-GovernmentEnterpriseManagementProjekteRegulierungSoftwareSoftware-Hersteller

Es gibt sie noch, die guten Nachrichten aus der Wirtschaft. Diese kommt von der Software AG, die den Gewinn um 31 Prozent steigern konnte.

Mit einem Gewinn von 116 Millionen Euro hat das Darmstädter Unternehmen im zurückliegenden Geschäftsjahr die Erwartungen übertroffen. Den Umsatz steigerte die Software AG um 16 Prozent auf 720,6 Millionen Euro. Die Erwartungen lagen bei einem Umsatz von etwa 708 Millionen Euro.

Vor allem das Geschäft in den USA und in Brasilien sorgte für Wachstum. Dabei spielte auch das 2007 zugekaufte US-Unternehmen webMethods eine wichtige Rolle.

Die Software AG ist nach SAP der zweitgrößte Software-Anbieter Deutschlands. Das Unternehmen besteht seit 40 Jahren und hat in 70 Ländern 3600 Mitarbeiter.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen