Neues Datenleck bei der Telekom

EnterpriseManagementNetzwerkeSicherheitTelekommunikation

Bei der Deutschen Telekom ist es erneut zu einer Datenpanne gekommen. Nach Angaben des Nachrichtenmagazins Stern waren mehrere hundert Daten von Neukunden über einen Internet-Link tagelang für jedermann verfügbar.

Die Telekom bestätigte den Bericht. Schuld sei ein “Arbeitsfehler”, sagte ein Sprecher. Mittlerweile sei die Lücke geschlossen. Das Unternehmen kündigte an, sich bei den Betroffenen zu entschuldigen.

Das Datenleck betraf Neukunden, die sich auf der Homepage der Telekom registrierten. Sichtbar waren unter anderem der Name, die Anschrift, der bisherige Anbieter, dazu öffentliche Telefonnummern und auch Telefonnummern, die nicht im Telefonbuch stehen. Unbefugten war es möglich, im Minutentakt die Neuanmeldungen zu verfolgen.

Die Telekom ist seit Monaten aufgrund von Problemen beim Datenschutz in den Schlagzeilen. Das Unternehmen ließ unter anderem Telefonverbindungsdaten von Aufsichtsratsmitgliedern kontrollieren. Zudem wurden Daten von Telekom-Kunden auf dem Schwarzmarkt zum Kauf angeboten.