Dell und Cisco erweitern Kooperation

CloudEnterpriseGreen-ITInnovationManagementNetzwerkeVirtualisierung

Zwischen Dell und Cisco besteht eine langjährige Partnerschaft, die jetzt ausgebaut wird. Die Unternehmen integrieren Storage-, Server- und Netzwerk-Komponenten, die für Business-Applikationen in virtualisierten Umgebungen gebraucht werden.

Gemäß der neuen Vereinbarung wird Dell die Cisco Nexus 5020 Switches – die sowohl 10 Gigabit Ethernet als auch Fibre Channel over Ethernet (FCoE) unterstützen – in sein Server- und Storage-Lösungsangebot integrieren.

Die kombinierten Lösungen ermöglichen es nach Angaben der beiden Hersteller, das Management von Rechenzentren mit einer Netzwerk-Plattform zu vereinfachen. LAN-, SAN- und Server-Cluster-Umgebungen werden in einer Unified-Fabric-Architektur mit 10 Gigabit Ethernet konsolidiert, die unterschiedliche Protokolle wie Fibre Channel, FCoE oder iSCSI unterstützt.

Zudem werden von den Dell EqualLogic Arrays jetzt auch die Cisco Catalyst 4900 Top-of-Rack Switches als neue Switching-Plattform unterstützt.

“Durch die Kombination von 10 Gigabit Ethernet und Fibre Channel over Ethernet mit den PowerEdge-Servern und Storage-Lösungen von Dell können wir gemeinsam eine End-to-End-Virtualisierungslösung für Rechenzentren anbieten”, sagte Soni Jiandani, Cisco Vice President Marketing, Server Access und Virtualization Business.