Siemens PLM startet neue Mittelstandsinitiative

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Siemens PLM hat es neuerlich auf den Mittelstand abgesehen. Der Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM) startet weltweit eine neue Initiative, mit der kleine und mittlere Unternehmen (KMU) für die die Implementierung einer PLM-Strategie begeistert werden sollen.

Mittels einer PLM könnten sie wesentlich besser den Kundenanforderungen nachkommen. Um dies zu veranschaulichen, hat Siemens PLM ein Online Resource Center eingerichtet. Es bietet Tools, mit deren Hilfe sich Maßnahmen zur besseren Umsetzung von Kundenwünschen ableiten lassen. Außerdem finden sich dort Fallbeispiele von Bestandskunden. Daneben enthält das Center Videos und White Papers von Industrie-Analysten und Details über Funktionen der Produktentwicklung, Fertigung und des Projektmanagements.

Mit der Initiative will Siemens PLM seine Kunden davon überzeugen, dass sie Lieferzeiten um die Hälfte und Änderungsaufträge um 40 Prozent reduzieren können. Außerdem ließen sich dadurch 30 Prozent an Kosten für Prototypen sparen.

“Kleine Firmen haben spezielle Anforderungen, aber nur limitierte Ressourcen. Trotzdem müssen sie in der Lage sein, innovative Produkte schnell auf den Markt zu bringen. Mit dieser Initiative möchten wir unsere Kunden dabei unterstützen, besser auf ihre eigenen Kunden einzugehen und so mehr Ideen in erfolgreiche Produkte umzusetzen”, so Bruce Boes, Vice President des Global Marketing der Velocity Series.