Netzwerksimulator als Open Source

EnterpriseManagementOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Der an der TU Berlin entwickelte ‘Network Security Simulator’ (NeSSi²) steht jetzt unter der freien ‘Apache License Version 2.0’ unentgeltlich zum Download zur Verfügung.

Nach Angaben der TU Berlin ist NeSSi² ein Werkzeug zur Simulation von Netzwerken mit einem besonderen Fokus auf der Netzwerksicherheit. Die Software kann zur Bekämpfung von Schadprogrammen wie Viren und Trojanern eingesetzt werden.

“Das Besondere an NeSSI² ist, dass die Simulation erweiterbar ist und Angriffe sowie passende Gegenmaßnahmen integriert und getestet werden können”, sagte Rainer Bye, Informatiker am DAI-Labor der TU Berlin. “Dies bietet die Möglichkeit, Schadprogramme besser zu bekämpfen um Angriffe auf Computernetzwerke zu verhindern.”

Neben einer allgemeinen Netzwerksimulation bietet NeSSi² auch eine profilbasierte Angriffsgenerierung, eine Schnittstelle zur Anbindung von Malware- beziehungsweise Angriffserkennungsalgorithmen sowie Werkzeuge für deren Auswertung. Zudem basiert NeSSi² auf einem modularen Konfigurationskonzept, das Simulationen mit variabler Detailstufe ermöglicht.