Curve 8900: Der Mini unter den Blackberrys

EnterpriseMobile

Der Hersteller Research in Motion hat mit dem Blackberry ‘Curve 8900’ einen Mini unter den Smartphones vorgestellt. Der Curve gleicht seinem großen Bruder, dem Blackberry Bold 9000, fast aufs Haar, jedoch ist er ein ganzes Stück kleiner.

Die Mobilfunkanbieter T-Mobile und O2 werden demnächst den neuen Blackberry Curve 8900 in ihr Angebot aufnehmen. Im Design ist der neue Curve dem Blackberry Bold sehr ähnlich, allerdings fällt das Gehäuse des Curve in allen Dimensionen etwa 10 Prozent kleiner aus. Diese Abspeckkur wurde wohl auch durch den Verzicht auf UMTS ermöglicht. Der kleine Bruder des Bold begnügt sich mit EDGE und GPRS.

Fotogalerie: Blackberry Curve 8900 ausgepackt

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Zu Ungunsten der Bedienerfreundlichkeit wurde leider auch die Tastatur des Smartphones verkleinert. Die größere Tastatur des Blackberry Bold ist dagegen viel ergonomischer. Doch der “Miniberry” bietet alles was Blackberry-Fans erwarten: ein 6,2 Zentimer großes Display mit einer Auflösung von 480 mal 360 Pixel, GPS inklusive Blackberry Maps, WLAN und eine 3,2-Megapixel-Kamera.

Wie auch beim Blackberry Storm ist zudem eine umfangreiche Bluetooth-Funktion an Bord, die mit SIM-Access, Basic Printing und A2DP auch modernste Profile unterstützt. Es wurden 256 Megabyte Flashspeicher integriert, von dem jedoch für den Nutzer nur rund 117 Megabyte frei bleiben. Doch per MicroSDHC-Karte lässt sich der Speicher problemlos bis zu 16 Gigabyte erweitern.