Nortel steigt bei Mobile WiMAX aus

EnterpriseMobile

Der kanadische Netzwerkausrüster Nortel beendet die Zusammenarbeit mit Alvarion bei Mobile WiMAX und zieht sich aus dem Geschäft mit Mobile WiMAX zurück.

“Nortel verlagert mit diesem Schritt seinen Schwerpunkt, um Investitionen zielgerichteter einzusetzen zu können und langfristig die Wettbewerbsfähigkeit im Carrier-Geschäft zu stärken”, heißt es von Nortel zu dieser Entscheidung. Das werde jedoch keine Auswirkungen auf andere Lösungen von Nortel haben.

Zudem wolle Nortel gemeinsam mit Alvarion für einen reibungslosen Übergang sorgen, um sicherzustellen, dass die Support-Verpflichtungen erfüllt werden.

“Wir handeln schnell, um unsere strategische Ausrichtung auf Bereiche zu konzentrieren, in denen wir eine hohe Rendite erzielen können”, so Richard Lowe, President of Carrier Networks bei Nortel. Das Unternehmen müsse sich nun auf langjährige Kunden konzentrieren, ” um von einem Wiederaufleben des Carrier-Geschäfts zu profitieren” so Lowe weiter.

Die Vereinbarung vom Juni 2008 erstreckte sich auf die Integration der Funknetzzugangstechnologie von Alvarion mit Core-Netzwerk- und Backhaul-Lösungen sowie weltweite Services von Nortel. Sie umfasste auch eine Vereinbarung über den Vertrieb von Alvarion-Produkten für den WiMAX-Netzzugang durch Nortel.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen