Projektmanagement-Modul für Open-Xchange

SoftwareZusammenarbeit

Sourcegarden aus Berlin hat mit ‘ProjectSimple’ eine Softwarelösung für das Projektmanagement auf den Markt gebracht, die über Widgets in die Linux-basierten E-Mail- und Groupware-Lösungen von Open-Xchange integriert werden kann.

Im Gegensatz zu Open-Xchange Server 5 umfasst die aktuelle Produktgeneration Open-Xchange Server 6 kein spezielles Werkzeug für Projektmanagement. Diese Lücke will das Berliner Unternehmen schließen.

Die zentralen Funktionen im Überblick:

  • Bearbeiten und Kopieren von Projekten
  • Löschen von Projekten inkl. Löschweitergabe an die Aufgaben
  • Abnahme von Aufgaben (Freigabe etc.)
  • Checkliste pro Aufgabe
  • Bearbeiten von Aufgaben
  • Anzeigen einer Projektstatus-Übersicht
  • Anzeigen eines GANT-Charts für das jeweilige Projekt
  • 2 Nutzergruppen: Mitarbeiter und Kunden
  • Anzeigen einer Projektstatus-Übersicht für Kunden (Nur lesen, nur Projekte des Kunden)
  • Zuweisen von Tags (Stichworten) zu Projekten
  • Stichwortsuche (Tagsuche) für Projekte

Projekttermine von ProjectSimple werden in den Kalender von Open-Xchange übernommen. Die Aufgaben eines Projektes werden von Open-Xchange angezeigt und können hiermit auch bearbeitet werden. Änderungen im Benutzerverzeichnis werden zwischen den beiden Anwendungen automatisch synchronisiert.

“Die modulare und auf offenen Standards basierende Architektur von Open-Xchange Server 6 ermöglicht es Partnern wie Sourcegarden, ihre Speziallösungen einfach und nahtlos mit unserer Groupware zu verbinden”, so Rafael Laguna, CEO von Open-Xchange. Die Software-Lizenz, die auch alle Updates, Patches und Security-Fixes für ein Jahr beinhaltet, kostet bei Sourcegarden einmalig 250 Euro für 25 Anwender und 62,50 Euro für die folgenden Jahre. Für jeden weiteren Nutzer fallen zusätzlich 10 Euro einmalig und 2,50 Euro in den Folgejahren an.